Mitten in der kurzen Sommersaison bahnt sich ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen Skisprungkarriere von Paul Winter an – sein erster Weltcupeinsatz steht bevor.

Möglich wurde dies durch seine Platzierungen und Erfolge, welche Paul nicht nur in der letzten Zeit erreicht hat. Begonnen hatte die Sommerserie mit einem neuem Lebensabschnitt – 6 Jahre Willingen waren vorbei und seit Ende Juni lebt und trainiert Paul Winter im bayrischen Oberstdorf. Schon in verschiedenen Trainingssprüngen auf seiner neuen Hausschanze in der Erdinger Arena konnte Paul mit tollen Sprüngen überzeugen. So ging es dann ins finnische Kuopio, wo ein FIS Cup und eine Doppelveranstaltung im COC Weltcup auf dem Plan stand.

You may also like

No Comment

Comments are closed.